Biografie


Rob Notes ist kein Unbekannter in der Musikerszene. Nach einer klassischen Musikausbildung (Violine) folgte Mitwirkungen bei Bands verschiedener Genre, von Folk/Rock über Top40-Cover bis hin zu Melodic Metal. Dabei liegt der Gesang immer an erster Stelle. Mit einer Range von über 3 Oktaven zeigt er in seiner eigens kreierten Stilrichtung "Balladesk Bombast Rock" sein Können, schafft es aber auch, bekannten Songs seine eigene Note zu verleihen. Seine Solo-Alben entstehen in kompletter Eigenregie - vom Schreiben der Songs bis hin zur Studioproduktion. So findet man ihn des öfteren sowohl bei Trauungen/Hochzeiten als auch auf der großen Bühne - solistisch mit Akustik-Gitarre oder auch zusammen mit Band.
 
Die Stationen in chronologischer Reihenfolge:
 
1995-2005
seit 1993
1993-1996
1997-1998
2003-2007
2008-2010
2009-2012
2012-2015
seit 2014

 

2007
2009
2012
2016
klassische Musikausbildung (Violine)
Solo-Musiker
Frontmann (Voc,Git) von DIRTY RAIN (Folk/Rock)
Gastmusiker (Voc,Git) bei THE BRIDGE (Pop/Rock)
Frontmann (Voc,Key) bei Sammy Gray (Melodic Metal)
Keyboarder/Vocalcoach bei 8-4-FUN (Top40-Cover)
Gastmusiker (Voc) bei DIAMOND TRAIN (Rock-Cover)
Frontmann bei DIAMOND TRAIN (Rock-Cover)
Mitbegründer (Voc,Git,Violin,Bass) des Duos POETRY (Alternative Pop)

 

Solo-Album "Memories" (Debut)
Solo-Album "Do You Believe"
Solo-Album "Broad Wings Of Dreams" (Remastered 2014)
Solo-Album "Life Is So Hard" (Best-Of Rocksongs)